Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Die Anmeldung erfolgt mündlich, schriftlich oder elektronisch. Die Anmeldung ist rechtsverbindlich und verpflichtet zur Zahlung des vereinbarten Honorars bis zur ersten Unterrichtsstunde. Eine elektronisch übermittelte Anmeldung wird erst durch unsere Bestätigung wirksam.

2. Abmeldungen sind schriftlich bis eine Woche vor Kursusbeginn kostenlos möglich. Danach sind 50 % des Kursushonorars fällig, nach Kursusbeginn ist das gesamte Honorar zu entrichten. Das gilt auch für elektronisch übermittelte Anmeldungen, das Fernabsatzgesetz mit 14-tägigem Rücktrittsrecht gilt hier nicht. Eine Kündigung bei fortlaufenden Kursen mit Monatsbeiträgen muss schriftlich bis zum 20. des laufenden Monats erfolgen.

3. Wird ein Tanzkurs aus wichtigem Grund abgebrochen (Nachweis erforderlich), gewährt die Tanzschule eine Gutschrift, die innerhalb eines Jahres eingelöst werden kann. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

4. Für versäumte Stunden bietet die Tanzschule spezielle Angebote an, eine Rückzahlung von Honorar kann dafür nicht erfolgen.

5. Wird von der Tanzschule ein Gutschein erworben, kann dieser für beliebige Kurse der Tanzschule eingesetzt werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ebenfalls möglich. Ausgeschlossen ist hingegen eine Barauszahlung des Betrages.

6. Die bei der Anmeldung abgegebenen persönlichen Daten dienen nur organisatorischen Zwecken und werden ausschließlich in der tanzschuleigenen EDV gespeichert. Mit der Abgabe der Anmeldung erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit dieser Handhabung.

7. Bei Minderjährigen ist eine Unterschrift vom gesetzlichen Vertreter (Eltern, Vormund) erforderlich. Diese muss bis zum Kursusbeginn vorliegen.

8. Der Aufenthalt und das Tanzen in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Der Haftungsausschluss gilt auch bei Auftritten einzelner Personen oder Gruppen von Tanzschülern außerhalb der Tanzschule.

Stand: 01.01.2006